Zitronenmuffins | VeganMofo 2014

850X315_r1_fb

Der Hype um die neuen Cremoso Joghurtsorten von Alpro hat mich natürlich auch erwischt. Nachdem ich für 2 Wochen fast täglich mit irgendwelchen Bildern bombardiert wurde, konnte ich nicht mehr anders und bin zum Merkur gefahren. Da waren sie also. DIE Joghurts.

Eingepackt, nach Hause geradelt und gekostet. Ok, die sind echt gut. Joghurt einfach so genießen? Hm, das wär irgendwie nicht ich. Daher hab ich mal meine Backbücher zur Hand genommen und gestöbert, wo sich das Joghurt mit Zitronenkuchengeschmack gut machen könnte. Da am Abend noch eine Freundin vorbeischaut, war Backen sowieso noch auf dem Tagesplan.

Das Ergebnis? Zitronenmuffins!

Zitronenmuffin II

Was braucht man?

  • 150 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 70 ml Pflanzendrink
  • 2-3 EL Zitronenjoghurt
  • 50 ml neutrales Öl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 EL Zitronensaft
  • abgeriebene Schale einer unbehandelten Bio-Zitrone (wer mag)

Wie wird’s gemacht?
Einfach alles zusammenmischen und mit dem Mixer gut durchrühen. Abschmecken! Veganes backen ist echt keine Hexerei. 😉 Anschließend den Teig in Muffinförmchen geben (6 Stück sollten dabei rauskommen) und für 180 Grad, 20 min. in den Ofen damit.

Wer ein wenig Schokofeeling haben möchte, kann eine Rippe Kochschokolade hacken und die Stückchen noch vorab in den Teig mischen. Stell ich mir ziemlich gut vor.

Et voila, nachdem ihr die Muffins ein wenig abkühlen lasst, viel Spaß beim mampfen!

Zitronenmuffin

Alles Liebe
Eure LaGusterina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s