Spinat Champignon Quiche | VeganMofo 2014

850X315_r1_fb

Weiter geht’s beim VeganMofo! Wahnsinn wie so ein Event motiviert mehr zu posten und vor allem zu kochen!
Auf der Suche nach der perfekten Quiche habe ich ja schon einiges probiert. Die letzte Variante wurde sogar von Freunden als sehr gut empfunden. Ich war allerdings noch immer nicht richtig zufrieden, weil der Teig so unglaublich bröselig war. Also wurde weiterprodbiert.
Und was soll ich sagen? ICH HAB SIE! DIE PERFEKTE QUICHE!

QuichespinatII

Aber ja, lange rede kurzer Sinn, wie kommt man zur perfekten Quiche? 😉

Was braucht man?
Für den Teig:

  • 300 g Dinkelmehl
  • 140 g Margarine / Alsan
  • 80 g Wasser
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

    • 1 Zwiebel
    • 7 TL Speisestärke
    • 2 Packungen Soja Cuisine (400-500 ml)
    • Salz
    • Pfeffer
    • Margarine / Alsan
    • 4 Zehen Knoblauch
    • 200 g Spinat (TK)
    • 200g Champignon

Wie wird’s gemacht?

Zuerst vermischt ihr die Zutaten für den Teig. D.h. macht einen Mehlhaufen, bröseld die Butter darüber, 1x drübersalzen, eine Mulde machen und das Wasser langsam hineingießen. Wenn es überläuft, könnt ihr schon mal anfangen zu kneten. Das kann eine Zeit lang dauern, aber irgendwann kommt ein Teig dabei heraus. Wenn es soweit ist, stellt ihr den Teig 30 Minuten zur Seite.

Während der Teig rastet, könnt ihr euch schon mal an die Vorbereitung der Fülle machen. Zuerst würfelt ihr die Zwiebel und röstet sie mit etwas Alsan in einer Pfanne an. Wenn der Zwiebel leicht bräunlich ist, könnt ihr die geschnittenen Champignons dazugeben. Jetzt ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen, damit die Champignon schneller das Wasser verlieren und auch geröstet werden. Ist das der Fall, gebt ihr den leicht angetauten Spinat in die Pfanne. Wenn der Spinat ein wenig aufgetaut ist, könnt ihr 3 Zehen Knoblauch pressen und mitrösten, bis der Spinat vollständig aufgetaut ist. Jetzt kommst die Sojacuisine ins spiel.

Mischt die Speisestärke mit 5 EL Wasser und gebt sie dann in die kochende Soja Cusine. Topf vom Herd nehmen und gut mit einem Schneebesen rühren. Dann stellt ihr den Topf wieder auf den Ofen und lasst alles für ca. 1 Minute aufkochen. Die Flüssigkeit sollte jetzt eindicken. [gleiches Prinzip wie beim Pudding]

Jetzt könnt ihr die Flüssigkeit mit dem Spinat/Champignongemisch vermengen und mit dem Abschmecken starten. Selbst wenn ihr euch am Anfang gedacht habt ups, das schmeckt aber würzig, ist jetzt wahrscheinlich alles wieder weg. Also Salz, Pfeffer, KNOBLAUCH alles her und rein damit. Das was ihr jetzt schmeckt, ist euer Quichebelag!
Wenn ihr mit dem Geschmack zufrieden seid, könnt ihr die Fülle stehen lassen und damit beginnen, den Teig für die Quiche auszurollen. Der Teig wird mit hoher Wahrscheinlichkeit zu viel sein. Aber keine sorge, ich hab da noch ein Folgerezept für euch, für eine Nachspeise 😉

Also Teig ausrollen, in die bebutterte und mit Mehl bestaubte Form legen und die Füllung drüber. Für 35-40 Minunten bei 200 Grad backen, bis der Rand ein wenig braun ist.

Et voila fertig ist eure Quiche!
Mahlzeit!

quichespinat

Alles Liebe
Eure LaGusterina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s