The Fault in Our Stars

Und fast  bin ich wieder im100-004 Zeitplan bei der Lieblingsbücher Challenge! Das Jännerbuch hab ich vor gar  nicht so langer  Zeit das erste Mal gelesen –  The Fault in Our Stars oder in deutscher Übersetzung Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Wie der Verlag/ die Lektoren oder weiß Gott wer auf diesen Titel gekommen sind ist mir bis heute ein Rätsel, aber egal, jetzt mal zum Buch, das hat übrigens John Green geschrieben!

Zum Inhalt:
„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander – trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.

Das Buch find ich auch beim zweiten Mal lesen großartig! Ich mag den Schreibstil, die Chemie zwischen Hazel und Augustus und die Tatsache dass das Buch aufzeigt, dass die Welt nunmal keine „Wish Grantig Factory“ ist und die kleinen Momente zählen. Alle paar Seiten hätte ich am liebsten meinen Bleistift gezückt um ein paar Zeilen zu unterstreichen. 200px-The_Fault_in_Our_Stars

Zugegeben der Seitenstrang mit dem Lieblingsbuch von Hazel und die ganze Odysee darum ist  mir manchmal ein wenig auf den Wecker gegangen, bzw. hab ich ein wenig fehl am Platz gefunden, aber das war beim ersten Mal lesen genauso. Hat aber nichts daran geändert, dass ich das Buch noch immer toll finde. Es regt zum Nachdenken an, ist in einer wunderschönen Sprache geschrieben und bringt einem sowohl zum Lachen als auch zum Weinen.

Ich würds auch noch ein 3tes oder 4tes Mal lesen!

Alles Liebe
Eure LaGusterina

Advertisements

Eine Antwort zu “The Fault in Our Stars

  1. Ich habe das Buch auch schon zwei Mal gelesen, bzw. gehört und habe mir nun auch endlich mal die Originalausgabe gekauft. Die werde ich wohl noch öfter lesen – so ein schönes, und vor allem trauriges Buch.

    LG, Katarina 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s