Kaffeekuchen {vegan}

So, endlich hab ich’s mal wieder geschafft, bei einem tollen Blogevent mitzumachen. Schon beim Lesen des Blogposts von Cookies & Style hat es mich in den Fingern gejuckt, sie hat nämlich so recht: „eigentlich ist es ganz einfach und ihr müsst nur das tun, was ihr eh dauernd macht: kochen oder backen.“ Das Thema hab ich  spannend gefunden, es soll ein Gericht mit KAFFEE werden, daher der Titel:bohne

Von meiner Mama kenne ich schon eine falsche Sachertorte in die 1 Tasse Kaffee wandert, aber das wäre doch langweilig wenn ich einen Kuchen backe, den es bei uns sowieso jede 2te Woche gibt.
Daher hab ich mich einmal auf die Suche gemacht. Vegan wäre schön, Kaffee soll enthalten sein und den Rest lass ich mal auf mich zukommen.

Kaffee 1Nach längerem hin und her suchen, hab ich dann endlich einen Kuchen gefunden der das ist was ich gerne habe! Schaut halbwegs gesund aus (Mehl oder Zuckermassen mag ich gar nicht), ich kann ihn auf jeden Fall abwandeln und auf meine Bedürfnisse zuschneiden und er bleibt lange frisch. So viele Esser gibt es bei mir nämlich nicht und wer will schon ausgesperrten = ausgetrockneten Kuchen?

Was braucht man?

  • 250g Dinkelvollkornmehl
  • 200g geriebene Walnüsse
  • 50g Kokosraspeln
  • 150g Zucker
  • 50g Agavendicksaft
  • 1P. Backpulver
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 geriebener Apfel
  • 1 geriebene Karotte
  • 2 Tassen Kaffee
  • 1 Prise Zimt (schmeckt dann aber sehr weihnachtlich)

Wie wird’s gemacht?

Der Kuchen ist schnell und einfach gemacht, ihr vermischt nämlich einfach willkürlich alle Zutaten miteinander,  bis sich ein schön homogener Teig ergibt.
Der Kaffee sollte wenn möglich schon etwas abgekühlt sein, bevor ihr ihn zum Rest mischt.

Den Teig könnt ihr in die Form eurer Wahl füllen.
Ich hab mich für einen Blechkuchen entschieden.

Das Rohr auf 180 Grad vorheitzen und ca. 40min. backen. Der Stäbchentest wird euch zeigen, ob der Kuchen schon fertig ist oder nicht! 🙂

Et voila – schon ist der leckere Kuchen fertig!
Mir haben besonders ein paar Erdbeeren dazu geschmeckt!
Mmhhh…

Kaffee 2

Alles Liebe
Eure LaGusterina

PS: wenn man nicht wüsste, das in dem Kuchen Kaffee ist, würde man es nicht vermuten!
PPS: Alle Kaffeeköstlichkeiten könnt ihr auf dem Pinterestboard von Cookies sehen!

Es darf abgestimmt werden!

Natürlich auch gerne für mich 😉

Wo? Hier:

http://cookiesandstyle.blogspot.co.at/2013/07/blogevent-nicht-ohne-meine-bohne-roundup.html

Advertisements

2 Antworten zu “Kaffeekuchen {vegan}

  1. Oh wie toll, ich freu mich total, dass du es noch geschafft hast und dein Kuchen sieht traumhaft gut aus! Werde ich bestimmt mal nachbacken und drück dir die Daumen für die Abstimmung!

    Liebste Grüße,
    Cookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s