La Vie en France – Urlaub in Nizza

Hallo meine Lieben,

jetzt war es wieder längere Zeit ruhig hier. Der Grund dafür war, dass ich die letzte Woche in Südfrankreich verbracht habe und jetzt leider wiedermal am kränkeln bin. Ich fühl mich matschig und so gar nicht motiviert den Kochlöffel zu schwingen.
Aber das wird schon wieder! Schließlich  muss ich bis Sonntag wieder top fit werden. Der 10km-Lauf steht am Plan. Eigentlich wollte ich ihn ja nicht laufen, weil ich schon seit 2 Monaten ungewollte Laufpause habe, aber da mein Team ohne mich nicht starten kann, werde ich halt im Schneckentempo die 10km absolvieren. Dabei sein ist alles, oder wie war das? 😉

Aber jetzt mal zu meinem Südfrankreichaufenthalt. Es war so schön, so wunderschön! Die ersten paar Tage war ich zwar dienstlich unterwegs und hab nur wenig vom Land mitbekommen – das war leider eher ein Präsentationsmarathon – dafür hab ich mir danach noch ein paar freie Tage in Nizza gegönnt. Herrlich!!

Nizza 2

Dieses Mal gab’s leider kein schönes 4 Stern Hotel das auf mich gewartet hat. Das Motto war back to the roots, d.h. ich hab in einem Hostel geschlafen. Genauer gesagt im  Victoria Meublé Hostel.  Das Hostel kann ich nur empfehlen. Nettes und hilfsbereites Personal, wer will kann sich am Abend in den Gemeinschaftsraum setzen und neue Leute kennenlernen und es gibt eine voll ausgestattet Küche. Die Zimmer sind zugegeben ein wenig sehr puristisch. Wackelige Stockbetten, ein paar Kästen die man versperren kann und naja, das Badezimmer war leider auch nicht so der Hit. Schimmel wohin das Auge reicht. Dafür hat man sogar noch als letzte Person die sich geduscht hat, warmes Wasser gehabt. Ein kleiner Luxus wenn ich daran denke, dass so mancheiner 30min unter der Dusche verbracht hat. 😉
Die Lage des Hostels ist total zentral. Die Einkaufsstraße ist ums Eck und auch zur Altstadt und zum Strand sind es gerade einmal 15-20min.

Am Anfang hat mir Nizza ja eigentlich nicht sonderlich gefallen. Die Stadt ist mir eintönig und uninteressant vorgekommen. Alles zubetoniert. Meine Meinung hab ich nach ein paar Stunden spazierengehen aber geändert. Das Meer ist wunderschön türkis, man kann sich einfach auf ein Bänkchen setzen und gemütlich ein Buch lesen. Jeden Tag gibt es Märkte, ob Blumen- Floh- oder Wochenmarkt, alles ist dabei.

nizza

Ich war während meines Aufenthalts am Hausberg und hab mir dort die Sonne auf den Bauch scheinen lassen und die Aussicht genoßen, hab mich in den kleinen Gässchen treiben lassen und bin dort zufällig zu einem beliebent traditionellen Restaurant gekommen, dass Socca herstellt. Das ist ein wenig wie Kartoffelpuffer nur aus Kichererbsenmehl und auf einer riesengroßen Gußeisenen Pfanne im Holzofen gemacht. Dann bin ich nach Cimiez gegangen, und hab die Stadt, ab durch das Viertel mit den vielen schönen Häusern um dort in einem Kloster und Park zu laden, wo gerade ein kleines Volksfest war und natürlich hab ich ganz viel Zeit in der Altstadt und nahe dem Meer vebracht.

Vom Essen war ich leider nicht so begeistert. Schon als Vegetarier hat man schwere Zeiten in Frankreich, an vegane Ernährung ist da nicht mal zu denken. Ohne Käse (oder Schinken) geht leider nix. Dafür mag ich die französische Mentalität super gerne. Der Genuss steht im Vordergrund und man nimmt sich fürs Essen Zeit.

Da es mir einen Tag total verregnet hat, hab ich mich dazu entschieden nur in Nizza zu bleiben. Antibes, St. Jean Cap Ferrat, Monacco, Cannes, alles wäre gleich ums Eck und sicherlich einen Besuch wert!
Naja, so hab ich wenigstens für den nächsten Urlaub in Südfrankreich ein paar Fixpunkte die ich gerne sehen möchte. Das es ein nächstes Mal gibt, steht fest!

Mir haben diese 4 Tage unglaublich gut gefallen und ich hab mich wunderbar entspannen können. Sogar das dicke, fette Buch das ich mir für die Reise mitgenommen habe „The Book Thief“ von Markus Zusak habe ich ausgelesen.

Natürlich war vor allem das Meer ums Eck, ein Highlight für mich. Da kann ich mich freuen wie ein kleines Kind.. und das tu ich noch obwohl ich schon zurück bin, weils ein echt schöner Kurzurlaub mit mir selbst war! 🙂

Alles Liebe
Eure LaGusterina

Advertisements

Eine Antwort zu “La Vie en France – Urlaub in Nizza

  1. das klingt nach einem tollen urlaub 🙂 – ich bin ja kein frankreich fan, die leute dort und es kommt mir immer etwas zu sehr „heruntergekommen“ vor 😦 – aber ich was bis jetzt auch nur in paris und strasbourg – also wer weiß..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s