Aktion: „Ein Kochbuch auf Reisen“

Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz aufgeregt. Heute stelle ich euch nämlich ENDLICH!!! meine Aktion „Ein Kochbuch auf Reisen“ vor.

Inspiriert hat mich eine ähnliche Aktion von Bambi backt. Bambi hatte die Idee ein Backbuch auf Wanderschaft zu schicken, um es einmal zu schaffen ein ganzes Backbuch durchzuprobieren und so richtig damit anzugeben.
Als ich das gelesen habe, war mein erster Gedanke: ICH WILL AUCH! .. leider ist diese Aktion, wegen der hohen Portogebühren ins Ausland nur in Deutschland gültig, also habe ich mir überlegt.. wieso kein eigenes Projekt für Österreich starten? Gesagt, getan!

Nach einer etwas längeren Vorbereitungsphase hab ich nun endlich einen Plan.. und hey das ist bei Frau Chaos echt schwer! 😉

Das Buch meiner Wahl nennt sich „Cucina Vegana – Vegan genießen auf italienische Art„. Wie der Titel schon sagt ist es ein veganes Kochbuch mit italienischen Köstlichkeiten. 2010 wurde es sogar zum Kochbuch des Jahres vom Vegetarierverbund Deutschland gewählt und sowohl die Autorin Heike Kügler-Anger, als auch der Pala Verlag, der schon viele interessante vegane Kochbücher auf den Markt gebracht hat, sind mir bei diesem kleinen Experiment behilflich.

Kochbuch

Wieso dieses Kochbuch?

Fragt ihr euch wieso ich ein veganes Kochbuch ausgesucht habe? Natürlich, gebt’s zu! 😛
Wie manche von euch ja wissen, bin ich selbst erst vor kurzem zur veganen Küche gekommen. Und ganz ehrlich, ich war ordentlich skeptisch. Kein Fleisch/Fisch, kein Problem, das ist mir die letzten 10 Jahre nicht abgegangen, aber kein Käse, keine Milch, kein Joghurt, keine Schoko… was bleibt denn da noch über? Dauernd Ersatzprodukte essen, nein danke.. und schmeckt das was man mit dem Wenigen das überbleibt fabrizieren kann überhaupt?
Ich hab mich auf das Experiment eingelassen und kann euch sagen, es hat mich teilweise echt herausgefordert, mich aber genauso inspiriert und mir so einige neue Möglichkeiten in der Küche aufgezeigt.

Also meine Lieben, nicht skeptisch sein, sondern einfach rein ins Vergnügen und Neues entdecken!
Insgesamt gibt es 110 Rezepte die nachgekocht und -gebacken werden wollen. Von Pizza bis zum Eintöpf ist alles dabei! Bilder gibt es meistens nicht, das heißt ihr dürft eurer Kreativität freien Lauf lassen und uns dann mit eurer Interpretation des Rezepts überraschen.
Ziel ist es das ganze Kochbuch von vorne bis hinten durchzukochen und am Ende eine tolle Galerie mit allen Gerichten zu haben!

Der Plan!
110 Rezepte, – 55 Blogger – 110 Wochen
(ja, wir werden wirklich erst 2014 alles durchgekocht haben)

Jeder Blogger hat 2 Wochen Zeit um sich 2 Rezepte aus dem Kochbuch auszusuchen und diese nachzukochen. Eines der Rezepte wird inklusive vollständigem Rezept online gestellt, das zweite Rezept wird nur mit den Hauptzutaten und Fotos vorgestellt.
Euer Blogeintrag soll also 1 Gericht inkl. Rezept,  Foto(s) und persönlicher Bewertung enthalten und 1 Gericht inkl. einer Auflistung der Hauptzutaten, Foto(s) und persönlicher Bewertung.
Auf Schwierigkeit – Geschmack – Verständlichkeit und Anlass sollt ihr auf jeden Fall genauer eingehen.

Jeder Blogger muss auf  das Kochbuch und auf die Aktion verweisen, sodass am Ende eine vollständige Liste aller Blogger und Rezepte auf meinem Blog zu finden ist.
Zusätzlich wird es auf Pinterest eine eigene Pinnwand für „Ein Kochbuch auf Reisen“ geben, in dem alle Fotos eurer fertigen Leckerein gesammelt werden.

Die Spielregeln!

Ich würd ja gerne sagen, jeder den die Aktion interessiert und der Spaß am Kochen hat darf mitmachen, aber leider muss ich doch ein paar Regeln festlegen.

  • Ihr solltet mindestens 16 Jahre alt sein, sonst brauch ich ganz klassisch eine Bestätigung der Eltern.
  • Da es ein Blogevent ist, solltet ihr einen Blog besitzen, auf dem wir dann eure nachgekochten Werke bewundern können. Ihr müsst zwar kein ausschließlicher Food-Blogger sein, aber es wäre doch schön, wenn auf eurem Blog schon eine kleine Ecke mit Rezepten und Essen vorhanden ist. Zu einer schönen Präsentation gehören natürlich auch Fotos, also eine Kamera zu haben wäre auch nicht schlecht 😉

logo mit textur

  • Das Kochbuch muss immer explizit erwähnt werden und das Gericht muss mit dem darin angegebenen Namen vorgestellt werden.
  • Jeder Blogeintrag soll Rezept/Hauptzutaten, Fotos und persönliche Bewertung enthalten.
  • Ihr dürft euch jeweils ZWEI Rezepte aus dem Kochbuch aussuchen, wobei eines mit dem vollständigen Rezept vorgestellt wird und eines mit den Hauptzutaten. Anschließend sollen die nachgekochten Rezepte klar ersichtlich als nachgekocht gekennzeichnet werden. Macht bitte neben dem Namen des Gerichts ein Häckchen und schreibt euren Blognamen und das Datum auf die Seite des Rezepts.
  • Leider muss ich auch eine örtliche Beschränkung machen, da sonst die Versandkosten explodieren. Die Teilnehmer müssen in Österreich wohnen und sollten sich dessen bewusst sein, dass sie die Versandkosten für das Kochbuchpaket tragen müssen. Wie ihr das Kochbuch verschickt ist euch überlassen, wichtig ist, dass ihr euch die Rechnung der Post aufhebt und klar dokumentieren könnt wann das Kochbuch weitergeschickt wurde! Das Kochbuch kann schließlich auf dem Weg verloren gehen, daher ist eine Dokumentation (am besten mit Foto und Datum!) eurer Postsendung unerlässlich.
  • Jeder Blogger hat 2 Wochen (14 Tage!) Zeit um die beiden Rezepte nachzukochen und auf eurem Blog vorzustellen. Danach muss das Kochbuch wieder auf Reisen gehen und an den nächsten Teilnehmer weitergeschickt werden.

Wie könnt ihr mitmachen?

Um bei diesem frisch fröhlichen Kochevent mitzumachen, schickt mir doch einfach eine Mail [keksipusu@gmail.com] mit eurer Blog-URL, eurem Namen, Alter und eurer Adresse. Keine Sorge, Alter und Adresse werden nicht öffentlich verraten! 😉
Nachdem ich eure Daten zusammengesammelt und ein wenig sortiert habe, werde ich damit beginnen eine Teilnehmerliste zu erstellen. Darin werden eure Blog-URLs verraten und wenn ich darf euer Vorname und das Bundesland aus dem ihr kommt. Zusätzlich seht ihr in welchen zwei Kalenderwochen ihr das Buch erhalten solltet (ein wenig Vorfreude soll ja auch dabei sein 😉 ) und wo sich das Kochbuch im Moment gerade befindet. Kalenderwochen können notfalls auch gerne getauscht werden, man hat schließlich nicht immer Zeit. Falls das der Fall ist, bitte eine Mail an mich!

So genug gefaselt. Jetzt liegt es an euch! Macht mit, verbreitet die frohe Kunde: „Es gibt ein ganz tolles Blogevent bei dem ein ganzes Kochbuch durchgekocht wird, wär das nicht auch was für dich? Ich kann dir gern den Link schicken.“
Facebook, Twitter, ein gemütlicher Kaffeeklatsch mit Freunden oder ein Blogeintrag sind euch dabei sicherlich behilflich! …und ich würd mich riiiiiesig freuen, wenn sich die Teilnehmerliste ganz bald, ganz schnell füllt und ihr genauso viel Freude daran habt wie ich!

Alles Liebe
Eure LaGusterina

Advertisements

31 Antworten zu “Aktion: „Ein Kochbuch auf Reisen“

  1. Wow, das ist ja eine riesige Aktion! Ich komme aus Deutschland und kann daher nicht mitmachen, ich drücke dir aber die Daumen, dass alles so läuft, wie du es dir vorstellst 🙂 Ich werde die Aktion auf jeden Fall über deinen Blog verfolgen!

    Viele Grüße,

    Lunado

  2. Nein… ich wohn doch gerade mal 40km von der Österreichschen Grenze entfernt… man könnte ja ne „Übergabe“ nach Deutschland machen ^^ Mit Blogger Event in Salzburg oder Kufstein 😀
    Ansonsten find ich die Idee super!
    LG
    Jess

    • Wenn sich jemand aus Salzburg meldet kann ich ja mal nachfragen, wie es mit einer persönlichen Überagabe in dem schönen Städtchen ausschaut. 😉 Das wäre ja sowieso ein super Nebeneffekt, wenn sich die Teilnehmer im realen Leben treffen und so das Buch weitergeben!

  3. Freut mich, dass du meine Aktion adaptierst!! 🙂 Ich würde dir allerdings raten, den Versand nur versichert zu machen. Denn ich befürchte, dass mein Buch nun schon verschollen ist. Angeblich abgeschickt und futsch und beweisen kann man keinem was. Ich hoffe, du hast mehr Glück! 😦

  4. Pingback: Mein Kochbuch Cucina vegana geht auf Reisen | Regenbogenkombüse·

  5. Pingback: EIN KOCHBUCH AUF REISEN | Meine Welt – Mein Leben – Mein Glück·

    • Ich habe leider keinen Blog, aber der Buchtip ist so perfekt (auch ich möchte versuchen, mich vegan zu ernähren), dass ich einfach mal ein danke posten wollte!
      lg Ise

      • Ich bin gerade dabei an einem kleinen Hintertürchen für Nicht-Blogger zu basteln, also falls es dich interessiert ein Gastblogger zu werden und bei der Aktion mitzumachen.. be my guest! 😉

  6. Was für ein schönes Banner! Darf ich das als Autorin auch verwenden, um auf die Aktion aufmerksam zu machen?
    Wie versprochen, wenn die Aktion richtig los geht, werde ich auch Tutorials zu den Basics der Cucina auf meinem Blog veröffentlichen.
    Ach übrigens, ohne dass es jetzt plump wirken soll…. aber wollen wir uns nicht duzen? Wir sind irgendwie doch gemeinsame Kochfreunde.
    Liebe Grüße aus dem schneematschigen Odenwald.
    Heike

    • Super, freut mich wenn der Banner gefällt! 🙂 und sicher, mitnehmen, verteilen, alles ist erlaubt!
      Natürlich können wir uns duzen, Kochen verbindet!
      Ich freu mich schon sehr auf die Tutorials die parallel zu meiner Aktion laufen werden. Bin gerade auf der Couch gelegen und habe mir diverse Rezepte angeschaut – Mandelmilch, Reismilch, toll wenn man das selbst machen kann! Ich freu mich schon aufs ausprobieren.
      Das erste Rezept habe ich heute schon nachgekocht, das Kochbuch soll schließlich schon mit Ende diese Woche auf Reisen gehen! 😉

      Alles Liebe
      Elisabeth

      • Hallo Elisabeth,
        prima, dass ich den Banner nutzen kann. Wirklich sehr hübsch gemacht! Ich sitze auch gern auf der Couch oder im Bett und lese Kochbücher. Lesen ist bei mir sehr wörtlich zu verstehen, ich lese Kochbücher wie Romane und finde viele (aber nicht alle) sehr spannend.
        Jetzt bin ich natürlich sehr gespannt, was du gekocht hast, wie es dir geschmeckt hat und wie und mit wem es weitergeht.
        Bei Fragen etc. immer frei weg von der Leber melden.
        Liebe Grüße aus dem total verschneiten Odenwald.
        Heike

    • Hab leider selbst schon probleme damit gehabt, aber wart mal ich schau ob den Link nochmal online stellen muss. Ansonsten kannst dus auch so machen, dass du den Banner als Grafik kopierst und bei deinem Blog einfügst und dann den Banner dann mit meiner Seite verlinken. Kompliziert ich weiß 😉 aber ich probier mal einen anderen Link. Moment!

  7. Pingback: Gemüsebällchen | Bigiis Blog·

  8. Pingback: Ofenrisotto mit Radicchio und Tomaten | Bigiis Blog·

  9. Pingback: Ein Kochbuch auf Reisen / A cookbooks travels | FIT & GLÜCKLICH/HAPPY·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s