2 Wochen Vegan for Fit

So meine Lieben, Woche 2 meiner Vegan for fit Challenge ist vorbei und es gibt mal wieder ein kleines Zwischenfazit für euch!

Das Vorkochen und Organisieren liegt mir leider nach wie vor nicht im Blut. Ich bin diese Woche mehrmals um mein Abendessen umgefallen, weil ich schlicht und ergreifend keine Zeit zum Vorkochen hatte oder zu spät nach Hause gekommen bin. Bis neun Uhr ist das meistens auch noch kein Problem bzw. lässt sich der knurrende Magen mit ein paar Nüssen besänftigen, aber auf lange Sicht möchte ich das so eigentlich nicht beibehalten. Schließlich heißt es ja bei der Challenge auch, dass man sich satt essen soll und nicht hungern.

Bei mir war es diese Woche auf jeden Fall des öfteren so, dass ich gleich nach dem Aufstehen in der Küche gestanden bin um mir mein Frühstück und Mittagessen (gegebenenfalls auch Abendessen) vorzubereiten, d.h. ich bin meist später in der Arbeit als üblich und das nervt mich ein wenig. Stressig ist auch, dass ich immer einen unglaublichen Saustall  hinterlasse (zum Aufräumen hab ich dann wirklich keine Zeit mehr) und meine arme Mitbewohnerin das abbekommt.

Hier ist mal mein Speiseplan: Challenge Woche 2
Das Blumenkohl-Curry hat mich nicht überzeugt, da fehlt mir etwas damit ich satt werde. Die Menge ist zwar gigantisch, aber satt werde ich davon trotzdem nicht und auch die Zucchini Spaghetti mit Bolognese waren nicht so mein Fall. Die Sauce war toll, aber die Zucchinispaghetti haben mir überhaupt nicht geschmeckt. Hoffe das ändert sich noch, schließlich sind die, ein Hauptbestandteil bei so einigen Gerichten.
Das Frühstück, speziell der Berlin Toast sind mir hingegen schon sehr ans Herz gewachsen!

Meine persönliche Sportchallenge habe ich diese Woche bravourös gemeistert! Am Sonntag hab ich das erste mal Zumba ausprobiert – der Sport ist wirklich die Ausgeburt der Hölle! Ich konnte mich 3 Tage lang kaum rühren, vor lauter Muskelkater. Ansonst bin ich 3x gelaufen. Mit Laufgruppe bin ich zum Glück auch mit Muskelkater motiviert gewesen.

Matcha und Grüntee ist ja auch ein wichtiger Bestandteil der Challenge. Ganz ehrlich, ich bin nicht sicher ob mich der Tee wirklich wacher macht. Also dieses unglaubliche Energiehoch hat sich bei mir bis jetzt noch nicht gezeigt.
Dafür sind meine Nägel wesentlich besser geworden, richtig fest, meine Verdauung hat endlich die Kurve gekriegt und pendelt sich ein und meine Haare sind sehr weich (das kann allerdings auch am Shampoo liegen 😉 ).

Gewichtsmäßig ist die Challenge bis jetzt eher eine Enttäuschung. Anstatt ab, nehme ich eher zu. Der große Maßtag ist erst am Sonntag, aber mein Gewicht klettert konstant (aber zum Glück noch nicht weltbewegend) nach oben.
An den Plan halte ich mich, also daran kann es nicht liegen, aber ich habe mich gefragt ob das eventuell eine Folge meiner FI ist. Schließlich esse ich gerade Sachen die ich eigentlich gar nicht essen sollte.. also vielleicht zeigt mir mein Körper damit „Hey, hör auf mit dem Blödsinn!“.

Mein Verlangen nach Zucker, Käse, Nudeln, Reis und Co ist nach wie vor nicht vorhanden. Davon bin ich noch immer schwer begeistert. Dass man eine alte Naschkatze wie mich tatsächlich bekehren kann hätte ich nicht für möglich gehalten.

Verglichen mit Woche eins fällt mir auf, dass mich manche Gerichte weit weniger satt machen. An dem Firestarter hab ich letzte Woche noch bis zu 2 Std. genippt um ihn endlich auszutrinken, heute war er in einer geschlagenen halben Stunde getrunken und der Magen hat auch bald wieder genkurrt.
Aber vielleicht braucht mein Körper grad einfach etwas mehr, schließlich müssen die verpassen Abendessen auch irgendwie kompensiert werden. 😉

Hier mal ein paar kulinarische Eindrücke meiner Woche:
Leider nur mit Handykamera gemacht.

Auberginen SchiffchenBerlin Toast IBlumehkohl-Curry-CrunchFirestarter

Der Start in Woche 3 hat gestartet, Ziel: 4x Sport bleibt!

Alles Liebe
Eure LaGusterina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s