5. Türchen – Frischkäsebusserl

Passend zum Krampus gibt’s heute Frischkäsebusserl! Wieso passend? Weil sie irgendwie nicht so wollten wie ich und wenn ich eine Rute gehabte hätte.. naja lassen wir das..

Der Teig der Frischkäsebusserl (ja, den Namen hab ich ihnen gegeben) ist gigantisch, also ich bin nur mit dem Löffel dagestanden und hab ununterbrochen „gekostet“ und auch nachdem sie aus dem Ofen gekommen sind, ein Genuss.. aber wie könnt das auch anders sein wenn der Philadelphia mit Milka drinnen ist. Ja, ich liiiebe ihn!

..allerdings sind sie jetzt nach ein paar Tagen Lagerung sehr, naja, sagen wir mal knusprig.

Ich weiß nicht ob ich die Kekse vielleicht zu lange im Ofen gelassen habe oder ob die so sein sollen. Meinen persönlichen Geschmack treffen sie auf jeden Fall nicht sooo, weil ich lieber die halb rohen bzw. sehr weichen Kekse mag.

Aber probierts am besten selbst! 🙂

Was braucht man?

  • 115g Butter
  • 150g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1Tl Vanilleextrakt oder 1 Beutel Vanillezucker
  • 230g Mehl
  • ¼ Tl Backpulver
  • 30g Backkakao
  • ¼ Tl Zimt
  • ¼ Tl Salz
  • 1 Packung (175g) Philadelphia mit Milka

Wie wird’s gemacht?

Butter und Zucker flaumig rühren.  Das Ei und die Vanille unterrühren. Den Frischkäse dazugeben und ebenfalls kurz unterrühren.

Nun Mehl, Kakao, Backpulver, Salz und Zimt miteinander vermengen und zu den feuchten Zutaten dazu geben. Alles miteinander vermixen.

Frischkäsebusserl I

Jetzt sollte der Teig für ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen.

Den  Backofen auf 175° Ober/Unterhitze vorheizen, aus dem Teig Kugeln in der Grösse von Rumkugeln  formen und  anschließend in braunem Zucker wälzen.

Frischkäsebusserl II

Frischkäsebusserl III

Diese fertigen Kugeln dann  auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ca. 10-15 Minuten backen.

Die Kekse nach dem Backen für ein paar Minuten auf dem Backblech liegen lassen, bevor sie  zum Auskühlen auf ein Gitter gelegt werden.

Frischkäsebusserl IV

Gefunden hab ich das Rezept übrigens auf dem Blog Ein Keks für unterwegs!

Lasst sie euch schmecken!

Alles Liebe
Eure LaGusterina

Advertisements

2 Antworten zu “5. Türchen – Frischkäsebusserl

  1. Finde ich ja toll, dass Du das Rezept ausprobiert hast 🙂 Gut zu wissen, dass die Kekse nach ein paar Tagen geschmacklich nicht mehr dolle sind. So lange haben sie damals nicht ueberlebt. Ich mag Kekse naemlich auch eher „kuchig“ und weich.

    liebe Gruesse,
    Persis

    • Die haben einfach so gut ausgeschaut und MILKA PHILADELPHIA, da wars schon um mich geschehen! Hm.. also geschmacklich sind sie immer noch gut, aber wie gesagt die Konsistenz verändert sich halt stark (zumindest bei meinen). Also meiner Oma mit ihren 3ten Beißerchen dürft ich die wohl nicht mehr geben. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s