Downton Abbey

Wer kennt diese Serie und liebt sie auch so heiß und innig wie ich?
Gerade vor kurzem hat mir eine Freundin erzählt, dass die erste Staffel ab Sonntag im TV zu sehen ist. Daher noch ganz schnell meine Meinung dazu und natürlich mein Plädoyer: Schaut euch die Serie auf Englisch an!

Ich bin vor einem Jahr durch eine Freundin über die Serie Downton Abbey gestolpert. Sie war hoch begeistert, ich war hoch skeptisch. Beim Anblick des Covers habe ich als erstes an Reich und Schön zu Beginn des 1.WK gedacht.
Aber der erste Eindruck hat mich getäuscht.


Es geht um eine englische Adelsfamilie kurz vor dem ersten Weltkrieg, um deren Dienstboten und ganz allgemein um das Zusammenleben miteinander. Aber auch die  damaligen Zustände  werden behandelt. Vor allem dass Frauen ohne Ehemann  keine Position in der Gesellschaft haben, aber auch die politischen Entwicklungen und der aufkommende erste Weltkrieg mit seinen Folgen.

Die Hauptcharaktere der Serie stammen aus der Familie Crawley. Der Vater Lord Grantham, und Lady Grantham, die immer darauf bedacht sind das richtige zu tun, die unnahbare Lady Mary, die biestige Lady Edith und die nette zum Revoluzer werdende Lady Sibyl. Aber auch der Cousin Matthew Crawley spielt eine Entscheidende Rolle in der Familie.

Zwei besondere Charaktere für mich sind, die Mutter von Lord Grantham und von Matthew, die beide entwickeln eine so herrliche Dynamik, und vor allem Maggie Smith in der Rolle von Countess Grantham ist genial!
Das Hauptproblem der Famlie Crawley ist, dass ihr Erbe, ein Cousin den die älteste Tochter Mary heiraten sollte um im Besitz des Anwesens (Downton Abbey) und der Grafschaft zu bleiben, auf der Titanic ums Leben gekommen ist. Zu dieser Zeit erben nämlich nicht die Töchter den Besitz der Eltern, sondern die männlichen Nachkommen, in diesem Fall die Cousins.
Also beginnt die Suche nach den passenden Ehemännern  und nach dem Cousin, der nun das Anwesen erben wird. Die Hoffnung ist nach wie vor da, dass auch dieser Cousin eine Liason mit Mary eingehen wird und so die Familie sichert. Ein relativ ungewöhnlicher Mann, nämlich ein Anwalt, Matthew Crawley wird gefunden. Ja, tatsächlich jemand der einem Beruf nachgeht. Vor allem der Großmutter unverständlich, wieso man soetwas machen kann.

Natürlich haben auch die Dienstboten eine entscheidende Rolle, schließlich haben sie die Töchter des Lords und der Lady, teilweise wie ihre eigenen Aufgezogen. Sie mischen also in dem ganzen Geschehen immer ordentlich mit, spinnen Intrigen oder stehen ihren Schützlingen und natürlich einander zur Seite.

Zugegeben zu Beginn haben mich die vielen Charaktere etwas verwirrt, vor allem weil sie auf den ersten Blick alle gleich ausschauen, aber mit der Zeit wachsen sie einem ans Herz. Mein persönliches i-Tüpfelchen ist die englische Sprache. Dieses richtig schön, (für mich schwer verständliche) british english, dass einen mit auf eine Reise ins England im Jahr 1913 nimmt. Nach einer halben Stunde hab ich mich meistens dran gewöhnt und ich sag euch, es ist genial! Vor allem Countess Grantham ist eine Wucht und bringt mich mit ihren spitzen Bemerkungen immer wieder zum Schmunzeln.

Wer also einmal eine Serie starten will, etwas abseits von Big Bang Theory, Gossip Girl und Co, dem kann ich diese Serie nur wärmstens ans Herz legen!

Viel Spaß beim Schauen!

Alles Liebe
Eure LaGusterina

Advertisements

Eine Antwort zu “Downton Abbey

  1. Oh yes I am sooooo fond of this lovely series!!!Und gut zu wissen, dass sie noch jemand auf Englisch genießt!!Die deutsche Synchronisierung ist doch eher… naja, mager

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s