Mohn-Apfel Muffins

.. und heute gibt’s die zweite Variante meines Muffinbackwahns!

Dieses mal ist der Muffin ein wenig Waldviertlerisch angehaucht und von kleinen schwarzen Punkten geziert. Um es etwas fruchtig zu machen hab ich in den Teig auch noch ein wenig Äpfel und Zitronensaft beigemischt.

Also dann los geht’s!

Was braucht man?

  • 200g Dinkelmehl
  • 100g Zucker
  • 155ml Hafermilch
  • 110ml Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 2  1/2 mittelgroße Äpfel
  • 3 gehäufte EL gemahlener Mohn

Wir wird’s gemacht?
Wie schon bei den Himbeer-Erdnuss Muffins, werden die trockenen Zutaten zuerst miteinander vermischt. Ich mische immer die 2 gewürfelten Äpfel inkl. einem Spritzer Zitronensaft unter den Teig und hebe 1/2 Apfel auf um die gewürfelten Stückchen dann oben auf den Teig zu streuen. Dann kommen Hafermilch und Rapsöl dazu und das ganze wird mit dem Mixer zu einem Teig verknetet.
Die Muffinförmchen mit dem Fett eurer Wahl ausschmieren und dann jeweils 1 großzügigen EL Teig in die Förmchen verteilen. Obenauf die restlichen Apfelstückchen verteilen – FERTIG!

Ab damit in den Ofen für 20min. bei 180°C und Mahlzeit! … wichtig ist, lasst dich Muffins gut auskühlen, sie sind dann besser!

Wer will kann die Muffins anschließend noch mit einem Mohn-Zuckergemisch bestreuen. 1-2 EL Mohn in einer Pfanne ganz kurz! anrösten, ein wenig Puderzucker darüber verstreuen (je nachdem wie süß ihr es haben wollt) und diese Masse dann auf die servierfertigen Muffins streuen. Et voila!

Lasst es euch schmecken!

Alles Liebe
Eure LaGusterina

Rezept ist: vegan – lactosefrei

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s