Wenn der Hunger das Restaurant diktiert..

Tatort Schwedenplatz, Happy Noodels

Ich weiß ich weiß, man sollte sich von solchen Imbissbuden generell nicht zu viel erwarten, aber DAS habe ich wirklich nicht erwartet.

Ein eher seltenes aber typisches Szenario, es ist Mittagszeit und ich habe mir nichts zum Essen in die Arbeit mitgenommen. Also begebe ich mich auf die Suche nach meinem Mittagessen.

Da bei mir vor einigen Wochen eine Fruktoseintoleranz festgestellt wurde, bleibt leider nicht all zu viel Auswahl, schließlich muss ich für 2 Wochen brav „Diät“ machen und schauen dass Fruchtzucker weitestgehend meinem Essen fern bleibt.
Fleisch und Fisch fallen schon mal weg, also was bleibt? Reis, Nudeln, Brot und natürlich Kartoffel.

In diesem Fall habe ich mich für Reis entschieden, genauer gesagt gebratener Eierreis mit zwei, drei verlorengegangenen Karotten und Erbsen. Das Preis-Leistungsverhältnis war schonmal top, nur 2,50 Euro für die kleine Box, die schon ganz schön schwer in meiner Hand gewirkt hat.

Na dann, Essen gefunden, ab zurück ins Büro um auch endlich zu essen! Ich bin kein großer Freund von snack and go. Ich will sitzen und mein Essen so gut es geht genießen (jaja ich weiß, es ist nur Fast Food, aber trotzdem).

Nach einem ungewollten Umweg, die Straßenbahn war defekt, bin ich und mein halb kaltes Essen endlich im Büro angekommen.
Also schnell den hübschen Karton entfaltet und los gehts. Nach ein paar Bissen ist mir das eh schon sehr fettige Reisetwas allerdings im Hals stecken geblieben.. bäh kleine Hünerstückchen.

Hat mich die Verkäuferin doch extra gefragt ob mit oder ohne Hühnerfleisch und meine Antwort war definitiv OHNE!

Nach der ersten Schrecksekunde und ein wenig im Essen stochern/wühlen, bin ich dann draufgekommen, dass die Zubereitung wohl einfach schlampig war. Im ganzen Reis finde ich immer mal wieder klitzekleine Hühnerstücke, die ich dann mühevoll rausfitzel.. aber immerhin der Reis ist nicht ganz für die Tonne.

Fazit des Tages: Das war wohl das erste und letzte mal bei Happy Noodels und Konsorten.

Prädikat: Nicht für Vegetarier geeignet!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s